Leuchten

Leuchten


Die Leuchtensammlung des Vitra Design Museum umfasst ca. 1000 Objekte. Darunter sind viele Klassiker des 20. Jahrhunderts, etwa die legendäre Leuchte „WG24“ von Wilhelm Wagenfeld (1924) oder Richard Sappers Leuchte „Tizio“ (1972), aber auch seltene Stücke, Prototypen und Unikate. Die Leuchtensammlung dokumentiert den Zusammenhang von technologischer Innovation und ästhetischer Gestaltung sowie die allgemeine Faszination vieler Entwerfer für die psychologischen und philosophischen Aspekte von Licht.

Zur Sammlung Online

Für Bildanfragen wenden Sie sich bitte an pictures(at)design-museum.de

Le Corbusier, LC-MU-13-A, 1951/52, © VG Bild-Kunst, photo: Vitra Design Museum (MLA-1718), photographer: Daniel Spehr
Wilhelm Wagenfeld, MT 10, 1923/24 © VG Bild-Kunst, photo: Vitra Design Museum (MLA-1016), photographer unknown
Joe Colombo, Metacrilato AJC.0627, 1965, © Studio Joe Colombo, photo: Vitra Design Museum (MLA-1135), photographer: Andreas Jung
Rody Graumans, DMD 08, 85 lamps, 1993, © Rody Graumans/Droog Design, photo: Vitra Design Museum (MLA-1126), photographer: Jürgen Hans/objektfotograf.ch