Forum für eine Haltung

16.10.2015 – 14.02.2016

Vitra Design Museum Gallery

Eine Ausstellung von Depot Basel in Zusammenarbeit mit dem Vitra Design Museum

Welchen Anspruch haben Designer heute? Wieso sind sie Designer geworden? Welchen gesellschaftlichen Einfluss erhoffen sie sich? Was für ein Bild wird der Gesellschaft von Design vermittelt? Und wie kann sich Haltung im Design manifestieren? Die Ausstellung »Forum für eine Haltung« (16.10.2015 – 14.02.2016) geht diesen Fragen nach und präsentiert Positionen zum Thema. In einer Präsentation von den Arbeiten, Objekten, Texten und Infografiken analysiert sie, was zeitgenössische Designer antreibt und wie sich ihre Haltung in ihren Werken widerspiegelt. Neben der Ausstellung in der Vitra Design Museum Gallery finden im Depot Basel fünf mehrtägige Events zu verschiedenen Fokusthemen statt.
Die Ausstellung beschreibt Design als eine vielfältige Disziplin. Gezeigt werden die Arbeiten von 24 zeitgenössischen Designern und Designerinnen, die am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn stehen. Die Ausstellungsmacher wollten auch von ihnen wissen: Was sind die Überzeugungen, die sie dazu bringen gestalterisch zu handeln? Was sind die Beweggründe, denen wir das Entstehen ihrer Auseinandersetzungen und Vorschläge verdanken?
Fünf begleitende, jeweils mehrtägige Zusammenkünfte, die von November bis Januar im Depot Basel stattfinden, bieten Raum für den professionell-freundschaftlichen Austausch zu jeweils einem Thema zwischen Designern, Nicht-Designern, Praktikern, Denkern und Amateuren. Die Titel der Veranstaltungen sind »Solidarität«, »Sichtbarkeit«, »Intuition«, »Wissen« und »Werkzeuge«. Eine kleine Publikation, erhältlich ab April 2016, wird die wichtigsten Erkenntnisse und Highlights des »Forum für eine Haltung« festhalten. Das Vitra Design Museum präsentiert das »Forum für eine Haltung« im Zuge der großen Ausstellung »Das Bauhaus #allesistdesign« (26.09.2015 – 28.02.2016), die den Designbegriff des Bauhauses untersucht – und sich dabei auch mit dem Einfluss des Bauhauses auf die Arbeit zeitgenössischer Designer und deren Haltung sowie deren Designverständnis beschäftigt.
Das Depot Basel – Ort für kontemporäre Gestaltung, heute ansässig im Stadtteil St. Johann, wurde im Juni 2011 in Eigeninitiative lanciert. Die Organisation wird von Matylda Krzykowski und Rebekka Kiesewetter mit regelmäßiger Unterstützung von PartnerInnen und HelferInnen, DesignerInnen und Nicht- DesignerInnen geleitet. Gemeinsam ist allen Beteiligten ihre Überzeugung, dass die theoretische und praktische Auseinandersetzung mit Gestaltung, deren Präsentation, Vermittlung und Förderung als gesellschaftsrelevante Disziplin wichtig und dringend ist.

 

 

Ausstellungsansicht »Forum für eine Haltung« / Exhibition view »Forum for an Attitude«, Photo: Tomas Souček for Depot Basel
Ausstellungsansicht »Forum für eine Haltung« / Exhibition view »Forum for an Attitude«, Photo: Tomas Souček for Depot Basel