Museumsnacht Basel: Surreale Träume


Freitag, 17. Januar 2020, 18 2 Uhr
Vitra Design Museum & Vitra Campus

Surreale Träume
Anlässlich der Museumsnacht verwandelt sich der Vitra Campus in eine traumähnliche Zwischenwelt aus Licht und Schatten. Im Feuerwehrhaus wird die Lichtinstallation »Transitory« von Lichtdesigner Matthias Singer gezeigt: Durch Nebel und Infrarotkamera werden surrealistische Motive dreidimensional im Raum erlebbar. In einem Workshop und bei Themenführungen durch die Ausstellung »Objekte der Begierde« erfahren die Besucher mehr über den Dialog zwischen Surrealismus und Design. Außerdem werden im Vitra Schaudepot Lab Designentwürfe der Studierenden der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zum Thema Solarenergie präsentiert.

Programmpunkte

Lichtinstallation »Transitory« (DE/EN/FR)
18 – 2 Uhr, Feuerwehrhaus
Sie tauchen in die raumfüllende Installation aus Nebel und Laserprojektion von Lichtdesigner Matthias Singer ein. Mittels Infrarotlicht werden surrealistisch anmutende Motive in den Nebel gezeichnet.

The power of… (DE/FR/EN)
18 – 2 Uhr, Vitra Schaudepot Lab

Studierende der Kunsthochschule Halle stellen ihre Experimente und Designentwürfe zum Thema Solarenergie vor.

Surreale Masken (DE/FR/EN)
18 – 1 Uhr, Feuerwehrhaus

In diesem Workshop werden Masken aus surrealistischen Motiven gestaltet.

Surreale Kurzführungen durch die Ausstellung
»Objekte der Begierde. Surrealismus und Design 1924 – heute
« (DE)
18:30, 20:30 Uhr, Vitra Design Museum

Sie erfahren in der Führung mit surrealen Überraschungsmomenten und Interventionen mehr über Surrealismus und Design und erleben die Ausstellung auf eine unkonventionelle Weise!

Surreal tour through the exhibition
»Objects of Desire: Surrealism and Design 1924 – Today« (EN)
7:30, 9:30 pm, Vitra Design Museum

Join the guided tour with surprising interventions and find out more about Surrealism and Design. Experience the exhibition in an unconventional way!

Kuratorenführung »After the Wall. Design seit 1989« (DE)
21 Uhr, Vitra Schaudepot

Kuratorin Erika Pinner spricht über die Entwicklung von Design in den vergangenen drei Jahrzehnten nach dem Fall der Mauer.

Taschenlampenführung durch die Ausstellung
»Typologie. Eine Studie zu Alltagsdingen« (DE)
23 Uhr, Vitra Design Museum Gallery

Dem Motto »Nachts im Museum« folgend erkunden wir gemeinsam mit Kuratorin Viviane Stappmanns mit Taschenlampen die Highlights der Ausstellung.

Essen und Trinken

  • Suppensalon am Lagerfeuer im Depot Deli
  • À la Carte im Vitrahaus Café
  • Gin- und Kaffeebar im Feuerwehrhaus


Die Museumsnacht ist eine Veranstaltung der museen basel und der Abteilung Kultur Basel-Stadt. Am 17. Januar 2020 bieten 38 Museen und Kulturinstitutionen von 18 – 2 Uhr ein reichhaltiges Programm: www.museumsnacht.ch

Karten für die Museumsnacht können im Vitra Design Museum erworben werden.
Preis: 23 €

#vitradesignmuseum
#mnbasel
#lovebasel