Marc Newson

*1963 Sydney, Australia

Bis 1984Studium von Bildhauerei und Schmuckdesign am Sydney College of Arts
1986Gründung des Designbüros POD; Uhrenentwürfe; erste Ausstellung von Möbeln in der Roslyn Oxley Gallery, Sydney
1987Arbeit in Tokyo; verschiedene Stuhl- und Lampenentwürfe für die Firma Idée, Tokyo
1988Einzelausstellung in Tokyo
1989Ausstellung in der Galerie Il Milione, Mailand
1991Ausstellung in der Galerie VIA, Paris
1992Innenausstattung von Boutiquen in Frankfurt und Berlin
1993Auszeichnung Créateur de l’année des Pariser Möbelsalons
1995Teilnahme an der Ausstellung 13 nach Memphis des Museums für Kunsthandwerk Frankfurt;
Auftrag für eine interaktive Installation in der Fondation Cartier, Paris;
Auftrag für die Gestaltung des Swatch-Uhrenturms der Olympischen Spiele 1996, Atlanta; Innenausstattungen in London und Tokyo
1997Umzug nach London
1999Entwicklung des Konzeptautos 021C für Ford; vorgestellt auf der Tokyo Motor Show
2003Beteiligung an „Somewhere Totally Else – The European Design Show“ des Design Museums, London
2004Ausstellung im Design Museum, London
2005Auszeichnung mit dem CBE für seinen Beitrag zum Design in Großbritannien und weltweit
Marc Newson ist einer der meist gefragten Designer. Sein Portfolio umfasst Arbeiten für Magis, Flos, Alessi, Ford, Qantas, Tefal, Nike etc. 
Portrait Marc Newson