Paolo Deganello

*1940 Este, Italien

Bis 1966Studium der Architektur in Florenz
1966Mitbegründer der Gruppe Archizoom in Florenz
1963 - 1974Mitarbeit an der Stadtplanung von Calentano, Florenz
1971 -  1974Lehrauftrag an der Architectural Association, London
1972Auflösung der Gruppe Archizoom; publizistische Tätigkeit für die Zeitschriften Domus, Casabella, Modo und IN“;
Beteiligung an der Ausstellung „Italy: The New Domestic Landscape“ im Museum of Modern Art, New York
1977Gründung der Gruppe Colletivi Technici Progettisti
1978Teilnahme an der Biennale von Venedig
ab 1981Eigenes Designbüro
1983Einrichtung eines Schauraums für die Firma Schöner Wohnen in Zürich
1985/86Lehrauftrag am Institut für Industriedesign in Rom
1987Entwurf des „Documenta Chairs“ für die documenta 8 in Kassel
1991Stuhlpaar „Re“ und „Regina“ für Zanotta
Paolo Deganello arbeitet als Architekt, Innenarchitekt, Möbeldesigner und Publizist.
Paolo Daganello Portrait