Philippe Starck

*1949 Paris, Frankreich

1966-1968
Studium an der École Centrale des Arts Décoratifs, Paris

1968
Gründung der Firma Quasar zur Fertigung aufblasbarer Objekte

1971-1972
Künstlerischer Leiter im Studio Pierre Cardin

1979
Einrichtung des Pariser Nachtklubs Les Bains-Douches; eigenes Designstudio in Monfort l'Amaury

1980
Eigene Produktionsfirma Starck Products

1982
Gestaltung der Privaträume des Präsidenten im Elysée-Palast

1984
Gestaltung des Café Costes, Paris

1986
Dozent an der Domus-Akademie, Mailand; Dozent an der École des Arts Décoratifs

1988
Auszeichnung Grand Prix National de la Création Industrielle

1989
Erste Realisierung eines Architekturprojekts: Verwaltungsgebäude der Bierbrauerei Asahi, Tokyo; Entwurf des multifunktionalen Gebäudes Nani Nani, Tokyo

1990
Gestaltung des Restaurants Teatriz, Paris; Bau des Bürogebäudes Der grüne Baron, Tokyo;Planung des Roten Barons

1992
Auszeichnung Honor Award des American Institute of Architects für die Gestaltung des Paramount-Hotels, New York

1993
Entwurf des Fertighauses Starckinette für die Firma Les 3 Suisses

1995
Erhalt zahlreicher Auszeichnungen, u. a. Good Design Award und Design Preis Schweiz

1999
Gemeinsam mit John Hitchcox Gründung von "Yoo" für Design, Branding sowie Marketing für den Wohn-, Hotel-, Freizeitbereich weltweit

2000
iF Product Design Award

2004
Lucky Strike Designer Award

Philippe Starck arbeitet in nahezu allen Bereichen des Designs und seit einigen Jahren auch als Architekt. Seine Produktivität und die Originalität seiner Einfälle machen ihn zu einem Star der gegenwärtigen Designszene.

Philipp Starck Portrait