Garden Futures

Garden Futures

25.03.2023 – 01.10.2023

Vitra Design Museum

Eine Ausstellung des Vitra Design Museums, der Wüstenrot Stiftung und Het Nieuwe Instituut

Gärten sind Orte der Erholung, des Vergnügens und der Produktion. Sie drücken Identitäten, Träume und Visionen aus und haben tiefe kulturelle und symbolische Wurzeln. Seit einigen Jahren rückt der Garten verstärkt in den Mittelpunkt des Interesses – nicht als romantischer Zufluchtsort, sondern als Experimentierfläche für Zukunftsideen. Stadtfarmen, vertikale Gärten oder Kunstwerke zeugen von der Renaissance des Gartens. Ausgehend von dieser Perspektive widmet das Vitra Design Museum dem Garten erstmals eine große Museumsausstellung im Kontext von Architektur, Urbanismus und Design. Die Beispiele reichen von der Kulturgeschichte über die Gartenkonzepte der klassischen Moderne bis hin zu aktuellen Projekten, die neue Impulse in Bereichen wie Nachhaltigkeit, Ernährung, Heilkunde oder Biodiversität geben. Die Exponate erstrecken sich von Konzeptzeichnungen renommierter LandschaftsarchitektInnen über immersive zeitgenössische Film- und Multimedia-Installationen, Kunstwerke, Möbel, Werkzeuge und Fotografien bis hin zu eigens in Auftrag gegebenen Projekten.

Abb.: Julien de Cerval, Die Gärten von Marqueyssac, Vézac, Frankreich © Foto: Romain Laprade

Garden Futures