Das mechanische Ballett – Theater der Klänge

25. September 2015, 18 Uhr, Vitra Design Museum

Zur Eröffnung der Ausstellung »Das Bauhaus #allesistdesign« kann die faszinierende Bühnenkunst des Bauhauses in einer ihrer seltenen Aufführungen erlebt werden. »Das mechanische Ballett« der Bauhausstudenten Kurt Schmidt und Georg Teltscher aus dem Jahr 1923 verbindet Kunst, Design, Musik und Theater zu einem faszinierenden Gesamtkunstwerk. Abstrakte Figurinen bewegen sich zu moderner Musik, zwischen Konstruktivismus, Futurismus und Maschinentheater. Das Stück spiegelt die Suche nach einer neuen Gesellschaft und lotet die Möglichkeiten aus, Formen und Bewegung nach den Ideen der Avantgarde neu zu organisieren. Die Neuinszenierung des Balletts wurde 1987 vom Theater der Klänge, Düsseldorf, erarbeitet – von der Choreografie über die originalgetreu rekonstruierten Kostüme bis hin zur Musik. Eintritt frei, Anmeldung: events@design-museum.d

Key Visual der Ausstellung, Kurt Schmidt mit F.W. Bogler und G. Teltscher, »Das mechanische Ballett«, 1923, Neuinszenierung Theater der Klänge, 2009, Foto: O. Eltinger