Talks

»Dating Data« im digitalen Zeitalter – Karen Lancel und Eva Ostrowska
TALK (EN) | 3. November 2022
18 Uhr, Vitra Schaudepot

Jedes Emoji, jede WhatsApp-Nachricht, jedes »Gefällt mir« auf Instagram und jedes Wischen auf Tinder beeinflusst unser soziales Verhalten und unsere Beziehungen. Empathie, Intimität, Isolation und Entfremdung in (nicht-) menschlichen Interaktionen sind auch die Themen, mit denen sich die Künstlerin und Wissenschaftlerin Karen Lancel von Lancel/Maat in ihren Projekten auseinandersetzt. Ähnliche Fragen wirft die Künstlerin und Designerin Eva Ostrowska mit Wandteppichen auf, die sie traditionell handwerklich webt, um soziale Dynamiken in unserem digitalen Zeitalter kritisch zu beleuchten. Wie verändern Technologie und »geframte« Daten, die aus der Interpretation intimer Verbindungen gesammelt werden, menschliche Interaktionen und alltägliche Verhaltensweisen? Diskutieren Sie mit!

Eintritt frei, Anmeldung: events@design-museum.de

Umbrella House – Book Launch und Talk
SPECIAL (EN) | 18. November 2022
18 Uhr, Vitra Schaudepot

Kazuo Shinohara (1925–2006) hat die zeitgenössische Architektur maßgeblich beeinflusst. Sein Umbrella House beflügelte in den 1960er-Jahren den architektonischen Diskurs in Japan. Das ursprünglich 1961 in Tokio errichtete Gebäude wurde nun in Japan vor dem Abriss bewahrt und auf dem Vitra Campus in Weil am Rhein wieder aufgebaut. Eine neue Monografie über das Umbrella House, die in Zusammenarbeit zwischen Rolf Fehlbaum, dem Vitra Design Museum und dem Zürcher Architekturbüro Dehli Grolimund entstand, wird anlässlich der Eröffnung des Gebäudes auf dem Vitra Campus vorgestellt.

Eintritt frei, Anmeldung: events@design-museum.de

Leben mit Künstlicher Intelligenz – Kate Crawford und Guy Hoffman
DIGITAL TALK (EN) | 26. Januar 2023
18 Uhr, YouTube

Künstliche Intelligenz – kurz KI – hat immer stärkeren Einfluss auf die Gestaltung unserer Umgebung. Kate Crawford erforscht die sozialen, politischen und ökologischen Implikationen von KI. Ihr Buch »Atlas of AI« thematisiert die Entwicklung von KI, die Situation von Niedriglohn-InformationsarbeiterInnen und die Gewinnung von Daten aus sozialen und individuellen Handlungen und Äußerungen. Guy Hoffman forscht im Bereich Robotik und setzt sich mit der Interaktion zwischen Robotern und Menschen auseinander. Gemeinsam diskutieren sie über die Risiken und Vorteile, die KI und Roboter für uns mit sich bringen.

www.design-museum.de/YouTube

Über Stil und Haltung: Design lernen
TALK (EN) | 2. Februar 2023
18 Uhr, Vitra Schaudepot

Wie wird Design heutzutage gelehrt? »The ECAL Manual of Style: How to best teach design today?« in der Vitra Design Museum Gallery widmet sich dieser Frage und stellt die Lehrmethodik der renommierten Schweizer Hochschule ECAL vor. Im Gespräch zwischen einer Designerin und zwei ECAL-AbsolventInnen geht es um Lernprozesse, Vorbilder und Einflüsse – und darum, wie man lernt, kreativ, unkonventionell und innovativ zu sein. Moderiert wird der Abend von der Kuratorin und Autorin Anniina Koivu.

Eintritt frei, Anmeldung: events@design-museum.de

Roboter-Architektur und ihre Materialien – Mareike Gast und Matthias Kohler
TALK (DE) | 16. Februar 2023
18 Uhr, Vitra Schaudepot

Wie wird die Zukunft der Architektur angesichts der Zunahme von 3-D-Druck und digitalen Fertigungstechniken aussehen? Matthias Kohler von Gramazio Kohler Research legt dar, wie Roboter Architekturen erschaffen und dabei ganz neue, nachhaltige Baumaterialien zum Einsatz kommen. Mareike Gast ist Industriedesignerin und konzentriert sich in ihrer Forschung und Arbeit auf neue Materialien und Technologien. Gemeinsam diskutieren sie die Zukunft neuer Materialien für Design und Architektur, die mithilfe der Robotik produziert oder verarbeitet werden können oder durch andere innovative Technologien entstehen.

Eintritt frei, Anmeldung: events@design-museum.de

The Barragán Lectures #1: Luis Carranza
TALK (EN) | 16. März 2023
18 Uhr, Vitra Schaudepot

Luis Barragán gilt als bedeutendster mexikanischer Architekt des 20. Jahrhunderts. Er verband das Vokabular der modernen Architektur mit charakteristischen Elementen der mexikanischen Kultur. Seit 2021 befindet sich sein Archiv im Vitra Design Museum. Aus diesem Anlass wird das Museum in Kooperation mit der Barragan Foundation eine Serie von Vorträgen und Diskussionen veranstalten, mit denen das Werk Barragáns aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Den Auftakt macht ein Vortrag von Luis Carranza, Architekturprofessor an der New Yorker Columbia University und an der Roger Williams University in Bristol/Rhode Island, der Barragán im Kontext der lateinamerikanischen Moderne vorstellt.

Eintritt frei, Anmeldung: events@design-museum.de
Online: www.design-museum.de/YouTube